Komplexe Probleme lösen - Entscheidungen treffen

Bei komplexen Aufgaben basieren gute Entscheidungen auf gründlich analysierten Problemen. Diese Probleme sind in der beruflichen Praxis meist neuartig, so dass Standardlösungen keinen Erfolg versprechen. Die Verantwortlichen stehen bei großen Herausforderungen daher oft im Dunkeln: Wo liegt das Problem genau? Was ist Symptom, was Ursache? Wie sind die Wirkzusammenhänge? Wo soll man sinnvollerweise ansetzen?

In diesem Seminar lernen Sie anhand unserer Methodenlandkarte eine systematische und allgemeingültige Problemlösungsmethodik kennen, mit der Sie unterschiedlichste neuartige, komplexe Probleme lösen können. In 5 aufeinander aufbauenden Schritten können Sie pragmatisch und mit bewährten und innovativen Techniken die Aufgabe angehen und kommen so Schritt für Schritt zur umsetzbaren Lösung: 1. Problemstrukturierung und Auftragsklärung, 2. Analyse der Ursache-Wirkzusammenhänge, 3. Thinking outside the Box: kreative Ideengenerierung 4. Ideenbewertung und Entscheidung, 5. Schärfung des Lösungsansatzes und Umsetzungsplan.

  • "Probleme sind verkleidete Ziele"
  • Komplex oder "nur" kompliziert? Was ist Ursache, was ist Symptom? Die Natur des Problems erkennen, die Problemlage abstecken
  • Entscheidungskriterien und Analyse-Grenzen abstecken
  • Problemanalysetechniken: z.B. Logikbäume, Ishikawa, FMEA, Checkliste, 5x Warum
  • Thinking outside the Box: Lösungsideen mit Kreativitätstechniken generieren ·
  • Relevante Entscheidungskriterien und Bewertungsinstrumente zur Entscheidungsfindung nutzen
  • Gewählten Lösungsansatz schärfen, Maßnahmenplan aufsetzen
  • Alle Fach- und Führungskräfte, die in den verschiedenen Unternehmensbereichen komplexe Problemstellungen lösen müssen. 
  • Alle, die Problemstellungen noch stärker als Katalysatoren für Innovation und Effizienzsteigerung nutzen möchten
►Sie arbeiten die Aufgabenstellung klar heraus
►Sie zerlegen Probleme in Einzelteile
►Sie nutzen Kreativtechniken für Lösungsansätze
►Sie entscheiden zielgerichtet zwischen Lösungsalternativen
Anhand von praktischen Übungen zu den theoretischen Modellen und Inputs wird ein Bewusstsein für die Thematik entwickelt. An eigenen Beispielen erproben Sie die Instrumente und erleichtern so den Transfer in den beruflichen Alltag.

Bei einer geringeren Teilnehmeranzahl kann das Seminar noch individueller und zeitintensiver an Ihre Fragestellungen und Wünsche ausgerichtet werden. Lernerfolge lassen sich bei gleichbleibenden Seminarinhalten in kürzerer Zeit entwickeln, so dass wir uns vorbehalten, die angegebenen Seminarzeiten bei Bedarf entsprechend zu verkürzen.
ReferentIn
Hanne Philipp
oder
Astrid Angloher
Termin
10.04.2018
Dauer
1-tägig, 
9-17h
Veranstaltungsort
Regensburg
Seminargröße
max. 6 Teilnehmer
Kosten
590,00€ inkl. 
Tagungspauschale 
zzgl. gesetzliche MwSt.
direkt zur Anmeldung unverbindliche Anfragen